Universitätsklinik Witten/Herdecke

Universitätsklinik Witten/Herdecke

Im Jahr 2016 finanzierte die KMFG der Abteilung „Behindertenorientierte Zahnmedizin“ ein Überwachungsmonitor im Wert von € 2.800,00.

Der Monitor findet seine Verwendung in dem Überwachungsraum nach Behandlungen von Menschen mit Behinderungen in Narkose.

Die Nachsorgezeit richtet sich nach dem individuellen Empfinden unserer Patienten und ist sehr unterschiedlich. Daher ist die gewissenhafte Überwachung und Nachsorge so wichtig.

 

Zum Zwecke der Verwendung bei Vorlesungen und bei Vorträgen ist eine intraorale Kamera unverzichtbar. Es wurde eine Kamera für die Abteilung „Behindertenorientierte Zahnmedizin“ im Wert von € 1.800,00 angeschafft.